Active Pureness [ comfort zone ] reinigend, mattierend, glättend - Die Pflege gegen unreine & fettige Haut sowie Akne

Entdecke die wundervolle Serie gegen unreine & fettige Haut sowie Akne erlebe Active Pureness von [ comfort zone ] 

 

Was ist fettige Haut?

Die Haut ist normalerweise von einem schützenden HYDROLIPIDFILM umgeben, der sich aus einer hydrophilen bzw. wässrigen Komponente, dem Natural Moisturizing Factor (NMF), und einer öligen Komponente aus Sebum (Talg) und epidermalen Lipiden zusammensetzt. Der Hydrolipidfilm hat zwei Funktionen: Indem er übermäßige Verdunstung von Wasser verhindert, erhält er den Feuchtigkeitsgehalt der Haut, und durch seinen sauren pH-Wert und die von den Fettsäuren des Talgs produzierten antibakteriellen Substanzen schützt er die Haut vor Umwelteinflüssen.

Der Talg ist wesentlich für die Schönheit und das Gleichgewicht der Haut. Wenn sich jedoch seine Zusammensetzung ändert oder die Aktivität der Talgdrüsen gestört ist, so kann er zum Problem werden. Eine ÜBERMÄSSIGE TALGPRODUKTION führt zu fettiger Haut.

FETTIGE HAUT ist dick, weist erweiterte Poren auf und erscheint glänzend. Dieser Hauttyp neigt zu Mitessern und andere Unreinheiten. Vor allem die T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) fühlt sich ölig an und glänzt. Überschüssiger Talg findet sich auch vor und hinter den Ohren, an den Schläfen, auf dem Ausschnitt und zwischen den Schulterblättern. Dieser Hauttyp tritt häufiger bei Männern als bei Frauen und öfter bei Heranwachsenden als bei Erwachsenen auf. 

Je nach Zusammensetzung des Talgs lassen sich drei Arten fettiger Haut unterscheiden:

1. FETTIGE HAUT – Der Talg ist flüssig und in großen Mengen vorhanden. Die Haut glänzt und weist erweiterte Poren auf.

2. ASPHYKTISCHE HAUT – Der Talg ist wachsartig und bleibt im Haarfollikel stecken. Die exzessive Produktion von Talg verstopft den Ausführungsgang des Haarfollikels, weshalb sich Talg, Abfallprodukte der Zelle und Bakterien in ihm sammeln. Hierdurch entstehen Komedonen, die entweder tiefer liegen und geschlossen sind (Whiteheads) oder an der Oberfläche liegen und offen sind (Mitesser). Asphyktischer Haut sieht man die überschüssige Talgproduktion nicht immer an. Sie kann trocken erscheinen und sich aufgrund der Komedonen rau anfühlen. Dieser Zustand kennzeichnet sich oft durch Hyperkeratose, die Verdickung der obersten Hautschicht, dem Stratum Corneum. 

3. UNREINE HAUT – Die in den Follikeln eingeschlossenen Bakterien können Entzündungen und schmerzhafte Verletzungen hervorrufen. Das Ergebnis sind Pusteln und Akne. Unreine Haut neigt außerdem zu Rötungen und reagiert empfindlich auf Temperaturschwankungen. Dieser Hautzustand tritt häufig bei Heranwachsenden auf, kann aber auch junge Erwachsene zwischen 25 und 30 Jahren betreffen.

 

Ursachen fettiger Haut 

ENDOGENE (KÖRPEREIGENE) URSACHEN

Übermäßige Talgproduktion kann verschiedene Ursachen haben: eine genetische Veranlagung, konstitutionelle Faktoren oder hormonelle Veränderungen.

EXOGENE (EXTERNE) URSACHEN

Übermäßige Talgproduktion kann auch durch bestimmte Medikamente ausgelöst werden, ebenso wie durch ungeeignete Kosmetikprodukte, die etwa zu aggressiv oder zu reichhaltig sind. Eine unausgeglichene Ernährung mit einem hohen Anteil an Fast Food kann die Entstehung von fettiger Haut fördern.

 

 

Die 4 Phasen der Entstehung von AKNE

Fettige Haut neigt zur Entwicklung von Akne. Dabei lassen sich vier typische, aufeinanderfolgende Phasen ausmachen:

1. SEBUMSEKRETION – Die zunehmende Ausschüttung von männlichen Hormonen ist die primäre Ursache für übermäßige Talgproduktion.

2. ENTZÜNDUNG – Wenn die im Talg enthaltenen freien Fettsäuren mit der Luft in Kontakt kommen, so oxidieren sie. Dabei bilden sich freie Radikale, die Entzündungsreaktionen auslösen und zu Irritationen führen.

3. HYPERKERATOSE – Die Entzündungen lösen einen Abwehrmechanismus aus, der eine verstärkte Zellteilung anregt. Hierdurch verdickt sich das Stratum Corneum (oberhalb des Talgdrüsenfollikels), wodurch die Poren blockiert werden.

4. VERMEHRUNG VON BAKTERIEN – Die überschüssige Talgproduktion und das Fehlen von Sauerstoff aufgrund der Verstopfung des Follikels stellen ideale Bedingungen für die Vermehrung des Propionibacterium acnes dar, das im Ausführungsgang des Follikels auftritt.

 

Das Active Pureness System

[ comfort zone ] hat die Formeln des ACTIVE PURENESS SYSTEMS überarbeitet. Fettige Haut wird jetzt noch effektiver geklärt, erneuert und mattiert. Dank der Kombination von Alpha- und Polyhydroxysäuren. einer Mischung aus weißer und grüner Tonerde und dem natürlichen Garcinia-Mangostana-Extrakt bekämpft das System in allen 4 Phasen wirksam die Entstehung von Akne. Die Haut bleibt lang anhaltend matt und geklärt. Das neue ACTIVE PURENESS SYSTEM folgt der Formelphilosophie der Science-Based Conscious Formulas™: Es ist frei von Silikonen, Parabenen, Mineralöl und enthält bis zu 96% Inhaltsstoffe natürlichen Urpsrungs. Es enthält kein SLES oder andere Tenside, die aggressiv zur Haut sind. 

MISCHUNG WEISSER UND GRÜNER TONERDE wirkt der Überproduktion von Talg entgegen und mattiert die Haut.

GARCINIA MANGOSTANA ist eine immergrüne tropische Pflanze, deren Frucht aufgrund ihres köstlichen Geschmacks als „Königin der Früchte“ bekannt ist. Ihre Schale ist reich an Polyphenolen und Xanthonen, darunter Alpha-Mangostin, Tannine und Flavonoide, die eine wertvolle antioxidative Wirkung haben. Der Extrakt hat darüber hinaus eine stark antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung, wodurch er sich ideal zur Behandlung fettiger Haut eignet. 

ALPHA- und POLYHYDROXYSÄUREN (Gluconolacton, Mandelsäure, Glycolsäure) wirken exfolierend und bekämpfen auf diese Weise die Hyperkeratose. Sie glätten die Haut und verringern die Sichtbarkeit der Poren.

Das ACTIVE PURENESS SYSTEM setzt sich aus folgenden Produkten zusammen: einem Gel und Tonic für eine gründliche, erneuernde Reinigung, einer adstringierend und mattierend wirkenden Tonerdemaske, einem Feuchtigkeitsfluid, das sich auch ideal als Make-up-Grundlage eignet, und einem Korrekturgel für die lokale Behandlung von Unreinheiten. Entdecke die tollen Produkte

Dazu wird das Essential SCRUB empfohlen: Hier entdeckst du das tolle Peeling

Active Pureness für ein glattes, mattiertes und gereinigtes Hautgefühl

DUFT 

Die Duftstoffe werden stets so gewählt, dass sie die Wirkung des Produkts widerspiegeln. Um unsere Formeln exklusiv und hautfreundlich zu gestalten, kommen sie nur in minimaler Konzentration zum Einsatz. 

KOPFNOTE: Melone  & Wasserlilie 

HERZNOTE: Weiße Lilie & & weiße Pfingstrose  & Moschus 

BASISNOTE : Amber  & Sandelholz 

 

Lifestyle Tipp´s bei fettiger Haut

FETTIGE HAUT UND ERNÄHRUNG

Manche Nahrungsmittel begünstigen fettige Haut, insbesondere solche, die raffinierte Kohlenhydrate enthalten und einen hohem glykämischen Index haben, wie Süßigkeiten, zuckerhaltige Getränke, Brot und Nudeln. Diese Nahrungsmittel bewirken einen schnellen Anstieg des Blutzuckers und damit eine starke Ausschüttung des Hormons Insulin. Dies wiederum führt zu verstärkten Entzündungsreaktionen. So entsteht eine schleichende, chronische Pathologie.

Alkohol und Koffein können den Blutkreislauf und die Körpertemperatur beeinflussen und hierdurch den Entzündungszustand verschlimmern. Es empfiehlt sich daher, ihren Konsum zu reduzieren. Für eine gesunde Haut empfiehlt es sich, ballaststoffreiche Nahrungsmittel wie Gemüse und Vollkornprodukte zu verzehren, Zucker zu vermeiden und den Konsum von Fleisch und Milchprodukten zu verringern. Fisch, Mandeln und Weizenkeimöl dagegen sind reich an Omega-3 und haben einen positiven Einfluss auf die Talgqualität. Und wie sieht es mit Schokolade aus? Auf Schokolade braucht man nicht komplett zu verzichten. Dank der antioxidativen Wirkung der im Kakao enthaltenen Polyphenole wird sie sogar empfohlen. Wichtig ist dabei jedoch die Menge und die Art der Schokolade: Empfohlen werden 6-7 Gramm dunkler Schokolade (70% Kakao) pro Tag. Milchschokolade und weiße Schokolade dagegen sollten komplett vermieden werden, da sie zu viel Fett und Zucker enthalten, und nicht genug der wirksamen Inhaltsstoffe, die dunkle Schokolade zu einem ebenso wertvollen wie leckeren Nahrungsmittel machen. Außerdem wird eine ergänzende Zufuhr von Zink und Selen empfohlen, um eine übermäßige Talgproduktion zu vermeiden. 

FETTIGE HAUT UND SONNENLICHT

Im Sommer leidet fettige und unreine Haut am meisten. Zunächst wirkt es so, als trockne die Sonne die Unreinheiten aus. Die T-Zone verbessert sich, Unreinheiten gehen zurück. Doch die Sonne verstärkt auch die für Akne ursächlichen Entzündungsprozesse, indem sie das Stratum Corneum verdickt und so die Entstehung von Komedonen begünstigt. Die scheinbare Verbesserung wird auch durch die Bräunung verursacht, die Unebenheiten kaschiert. Ein wenig Sonnenlicht schadet daher nicht, sofern ein Sonnenschutzmittel verwendet wird.

FETTIGE HAUT UND STRESS

Es ist erwiesen, dass Stress den Hormonhaushalt verändern und damit auch fettige Haut hervorrufen und sogar Akne auslösen kann. Es empfiehlt sich daher, Stress entgegenzuwirken. Besonders geeignet ist moderates körperliches Training, das ausgleichend wirkt und den Cortisolspiegel senkt. Auch Entspannungstechniken wie Meditation und Yoga sind sehr effektiv, um Stress zu verringern.

 

Erlebe die wundervolle Serie gegen unreine & fettige Haut sowie Akne erlebe Active Pureness von [ comfort zone ] 

Die tollste Produkte zum besten Preis. Du erhältst bei uns immer 10% Rabatt auf die UVP des Herstellers.

INSTAGRAM

let’s have a look what is behind the scenes